Welttraum


 

 

 

Über den Weltraum zum Welt-Traum: Der Leipziger Rapper SEN veröffentlicht am 06.07.2018 sein 2. Album „Welttraum“ und geht direkt mit 6 Singles und starken Features an den Start. Die Doppeldeutigkeit vom Albumtitel „Welttraum“ ist definitiv Programm. 

SEN schickt uns mit seinem neuen Album „Welttraum“ direkt in die unendlichen Weiten des Universums. Durch Songs wie Atme Wahnsinn, Schwerelos, Galaxy & Stern zieht der Leipziger einen roten Faden quer durch seine insgesamt 15 Tracks. Verstärkung hat sich SEN mit Features wie Omik K., Prinz Pi, Falko Linß und seinen Label Kollegen DJ B & Akim geholt. Das Album erzählt einerseits von den Problemen in der Welt und dem Wunsch nach Freiheit, doch andererseits gibt der Leipziger Rapper auch viel persönlichen Einblick. Im Großen und Ganzen ist „Welttraum“ sehr eingängig und atmosphärisch, wenn nicht sogar experimental, da SEN nicht nur auf den klassischen Hip Hop Sound setzt, sondern auch Pop, Rock und Elektro Elemente einfließen lässt. Produziert und untermalt wurde das Album von seinem langjährigen Weggefährten Bre Beatz, mit dem er auch schon auf seinem Debüt Album „Lichtgestalt“ zusammen arbeitete.

„Welttraum“ ist Leben und die Abgründe die es mit sich bringt zugleich. Eine wohlklingende stilistische Kontroverse, die jede Minute Wert ist und ein starkes 2. Album abgibt. Am 06.07.2018 wird „Welttraum“ in digitaler Form über das Label Our Life Music veröffentlicht.

 

 


Single´s

Welttraum

More than subculture, die sich für soziale Projekte stark machen, hatten die Idee ein Projekt in Frankreich zu beginnen. Als Unterstützung holten sie sich den Rapper SEN und den Producer Bre Beatz von dem Leipziger Music Label Our Life Music dazu. Natürlich war es auch ein Herzensprojekt unter Freunden und ein tolles Erlebnis innerhalb und außerhalb der Schule. Die Rap und Beatbox Workshops wurden trotz der Sprachbarriere super akzeptiert und wir erlebten einen echten multi culture contact. In Zusammenarbeit mit den super engagierten Lehrern wurde es eine unvergessliche Zeit. Der entstandene Song wird nicht nur auf dem Album von SEN Erscheinen sondern schmückt sogar den Album-Namen '' Welttraum '' !


Schwerelos (feat. Falko Linß)

Vom Weltraum zum Welt-Traum: Nach seinem Debütalbum „Lichtgestalt“ von 2016 schiebt der Leipziger Rapper SEN mit seinem zweiten Album „Welttraum“ (VÖ 06.07.2018) ein echtes Pfund hinterher. Er verbindet deutschen Hip Hop mit einem direkt ins Ohr gehenden, atmosphärischen Sound und auf den Punkt formulierten Rhymes. In seiner 1. Single-Auskopplung „Schwerelos“ (VÖ 18.05.2018)hat er Unterstützung von einem mit allen Wassern gewaschenen Straßensänger: Die Leipziger Szenegröße Falko Linß unterfüttert die eingängigen Songtexte mit seiner markant-rauchigen Stimme. 

 

Haben wir nicht alle unsere Leiche im Keller? Die Darstellerin vom Leipziger Rapper SEN im Video zu „Schwerelos (feat. Falko Linß)“  ist jung, weiblich und attraktiv – und sie haut ab, raus dem Keller. „Schwerelos“ handelt von der schwierigen Balance, in einer abgefuckten Welt den eigenen Weg nicht aus den Augen zu verlieren. Das Video (Produzent: Vidyo Films) spielt mit den Abgründen, die hinter der Fassade des Saubermanns lauern. Gleichzeitig bleibt immer auch der Traum lebendig von einer unendlichen Leichtigkeit: „Ich bin ein Astronaut in endlosen Weiten…ich bin dann mal weg, und die Welt wird immer kleiner.“

 

 


Diesen Weg

Auf seinem zweiten Album „Welttraum“ (VÖ 06.07.2018) verbindet der Leipziger Rapper SEN deutschen Hip Hop mit eingängigen Rhymes und einem direkt ins Ohr gehenden Sound. In der 2. Single-Auskopplung „diesen Weg“ (VÖ 30.05.2018) zeigt er, was er drauf hat: Der Song experimentiert mit Pop-Elementen, gleichzeitig ist es wohl der mit dem geschmeidigsten Flow des ganzen Albums: Es darf genickt werden.

Das Thema ist spätestens seit Frank Sinatras „My Way“ klassisch. Doch was vor 60 Jahren galt, muss heute nicht mehr aktuell sein: Der Leipziger Rapper und inzwischen auch Produzent SEN erzählt von seinen Anfängen und über den Kampf, sein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: „Das Schlimmste ist Stillstehen, ich gehe diesen Weg“. Mit dem Label „Our Life Music“ zeigt er, dass dieser Weg noch lange nicht vorbei ist. Und eben das macht er mit einer schwerelosen Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht. 

 

„Der Druck oft im Nacken, Mukke und verkacken, die Schule wichtig, doch für mich Nebensache.“

 

 


Our Life (feat. DJ B & AKIM)

Das ist dann wohl der „Rappresenter“: Mit ihrem Song „our life“ (VÖ 10.06.2018) zeigen die Jungs vom Label Our Life Music erst mal, dass sie die Krassesten sind: „Wir kommen und übernehmen das“. Der Leipziger Rapper SEN wird in dieser Single-Auskopplung, aus seinem zweiten Album „Welttraum“ (VÖ 06.07.2018),  supportet von Labelkollege Dj B aus Chicago und dem geschmeidigen Flow von Newcomer Akim aus Leipzig.

Da klingt Leipzig gleich wie Chicago und sieht in dem Video von Daniel Laudowicz und Robert Müller auch fast so aus: Rapper und Multitalent Dj B, Sportfans auch als Basketballprofi der WeißenfelserWölfe bekannt, gibt diesem Song mit seinen englischen Rhymes eine Street Credibility, die keine Zweifel mehr aufkommen lässt. Daneben versammelt Labelgründer SEN den Newcomer Akim, von dessen hypnotischer Stimme und Flow man einfach mehr hören will. 

 

Die Labelhymne „our life“ gehört zu den härteren Songs von Rapper SEN in seinem insgesamt sehr atmosphärischen und eingängigen neuen Album „Welttraum“. Und: Der Song hat eine ironische Pointe. Es geht nicht nur um Geld. Es geht darum, richtig guten Rap zu machen. 

 


Rap (feat. Omik K.)

Jetzt geht’s direkt auf die Straße: Die zwei zurzeit angesagtesten Köpfe des Leipziger Hip Hop, die Rapper SEN und Omik K., haben beschlossen zu kooperieren – und geben sich gegenseitig Support. Den ersten Schritt macht der frisch bei einem Major Label gesignte Omik K. mit seinem Feature auf der Single „Rap“ (VÖ 19.06.2018), die SEN von seinem zweiten Album „Welttraum“ (VÖ 06.07.2018) veröffentlicht. 

Sie sind zusammen in der Leipziger Hip-Hop-Szene groß geworden, doch jeder hatte immer seine eigene Crew. Jetzt tun sie sich zusammen: Der kraftvolle, fast körperliche Straßenrap von Omik K. auf der frisch ausgekoppelten Single „Rap“ bildet einen düsteren und harten Höhepunkt auf dem neuen Album des Leipziger Rappers SEN. 

Hier geht es ums Eingemachte: Für die beiden sind Hip Hop und Rap keine Mode, sondern eine Lebenseinstellung, die sie durch die guten und durch die miesen Zeiten ihres Lebens begleitet: „Wo willst Du hin, was willst Du machen? Was ist Dein Sinn, was willst Du schaffen?“

 

 


Keine Zeit zum Sterben (feat. Prinz Pi)

Der Kontakt kam über einen gemeinsamen Bekannten und Goldjunge Prinz Pi war spontan begeistert von Texten und Flow des Leipziger Rappers SEN. Heraus gekommen ist dabei eine atmosphärisch fette, fein ausproduzierte Single, die der Leipziger SEN auf seinem zweiten Album „Welttraum“ (VÖ 06.07.2018) veröffentlicht. Hypnose pur. 

Wenn Du beim ersten Hören nach zwei Sekunden anfängst, im Rhythmus zu nicken, dann weißt Du dass es passt. Nach seinem Debut „Lichtgestalt“ von 2016 schiebt der Rapper SEN mit seinem zweiten Album und der Single „Keine Zeit zu sterben (feat. Prinz Pi)“ (VÖ 29.06.2018) ein echtes Pfund hinterher. Das Leben ist einfach zu spannend um jetzt schon abzunippeln und wer weiß, was hinter der nächsten Ecke lauert: „Die Erde dreht sich weiter und wir rennen durch den Nebel.“ Der hypnotische Flow des Rappers SEN geht direkt auf die Ohren. Und er bleibt da. Respekt. 

 

 


Our Life Music GmbH

Otto-Adam-Straße 8

04157 Leipzig